Wandern - Stadt Radebeul

Foto: Amt für Kultur und Tourismus

Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz

Foto: M. Förster

Wanderung zum Seerosenteich

Beginnend an der Haltestelle der Straßenbahnlinie 4 "Gerhart-Hauptmann-Straße" gehen Sie diese nach Norden und biegen links in die Mittlere Bergstraße ein. Oberhalb der Mittleren Bergstraße, zwischen Krapenbergweg und Kynastweg erstreckt sich der Krapenberg. Er wurde nachweislich ab dem Jahr 1590 als Weinberg genutzt. Auf der rechten Seite des Krapenberges steht die Krapenburg, die 1710 erbaut und 1988 umgebaut und erneuert wurde. Nach der Sanierung zeigt sie sich wieder in ihrer alten Schönheit. Entlang der Mittleren Bergstraße und des Kynastweges befindet sich hinter der langen 2,5 bis 3 m hohen Natursteinmauer die ehemalige Rebenversuchsstation und eine fast vollständig erhaltene Talutanlage von ca. 40 x 70 m Größe. Diese Anlage wurde 1862 vom Leipziger Apotheker Ludwig August Neubert zum witterungsgeschützten Anbau von Tafeltrauben und kälteempfindlichen Obstkulturen errichtet. Die Talutmauern waren dazu gedacht, die Sonnenwärme zu speichern und so ein, für Tafeltrauben günstigeres Mikroklima zu schaffen. 

Den Kynastweg weiter bergan gelangen Sie zum ehemaligen Weingut  "Haus Kynast", einer barocken Weingutanlage in Zitzschewig. Das eindrucksvolle Anwesen besteht aus dem Herrenhaus mit hohem Walmdach (erbaut 1760), dem Turmhaus, dem Gärtnerwohnhaus, Stallungen und der Scheune. Letztere drei Gebäude werden nach einer liebevollen Instandsetzung für private Wohnzwecke genutzt. Eine breite Einfahrt führt in einen parkähnlichen Garten mit schönen alten Bäumen, darunter eine der ältesten unter Naturschutz stehenden Edelkastanien Radebeuls.

Details zur Wanderung
Entfernung:ca. 8 km
Dauer:2 - 3,5 Stunden
Höhe:100 m
Schwierigkeit:mittel
Kartenmaterial:Wanderkarte
  • Talutanlage in der Rebenversuchsstation -  Foto: TI Radebeul
  • Seerosenteich umgeben von Felsen - Foto: Mathias Erler
  • Schloss Wackerbarth -  Foto: TI Radebeul

Zurück