Wandern - Stadt Radebeul

Foto: Amt für Kultur und Tourismus

Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz

Foto: M. Förster

Wanderung durch Zitzschewig

Unsere Wanderung beginnt an der Haltestelle der Straßenbahnlinie 4 "Gerhart-Hauptmann-Straße" und führt den Langenbergweg entlang. Sie überqueren die Mittlere Bergstraße und steigen den Langenbergweg weiter bergan.

Links von Ihnen befindet sich der Krapenberg. Er wurde nachweislich ab dem Jahr 1590 als Weinberg genutzt. Auf der rechten Seite des Krapenberges steht die Krapenburg, welche 1710 erbaut und 1988 saniert wurde. Nach einem weiteren kleinen Anstieg, schwenken Sie rechts in den Zechsteinweg ein. Hier entstand in Zusammenarbeit zwischen der Weinbaugemeinschaft Zitzschewig und der Stadtverwaltung Radebeul ein Weinlehrpfad. Dieser wurde zum Kennenlernen der im Elbtal aufgerebten Weinsorten angelegt. Etwa in der Mitte des Zechsteinweges, an der Südseite einer Weinbergmauer, stehen je drei Weinstöcke aller Elbtalweine, wie z. B. Goldriesling, Müller Thurgau, Weißer und Roter Gutedel und Traminer. 

Details zur Wanderung
Entfernung:ca. 2,5 km
Höhe:80 m
Schwierigkeit:leicht
Kartenmaterial:Kartenmaterial zur Wanderung
  • Weinlehrpfad am Zechsteinweg - Foto: TI Radebeul
  • Zechsteinaussicht mit Blick auf die Talut-Anlagen - Foto: TI Radebeul
  • Blick auf die Talutanlagen von der Zechsteinaussicht - Foto: TI Radebeul

Zurück