Wandern - Stadt Radebeul

Foto: Amt für Kultur und Tourismus

Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz

Foto: M. Förster

Wanderung durch den Fiedlergrund

Die Wanderung beginnt an der Haltestelle der Straßenbahnlinie 4 "Zinzendorfstraße", führt die August-Bebel-Straße entlang bis zum Augustusweg, in den Sie rechts einbiegen. Links und Rechts des Weges sehen Sie beeindruckende Villen und Wohnhäuser mit teils großen Parkgrundstücken unterhalb der Weinberge. Erwähnenswert ist der Jägerberg mit der Villa "Jägerberg" deren Ursprung bis auf das 16. Jahrhundert zurückgeht. 

Auf dem nächstliegenden Grundstück steht das Ermelhaus. Es wurde nach seinem Stifter, dem Dresdner Bürger Dr. Ermel, benannt. In seiner 1835 errichteten "wohlgemeinten Stiftung" mit 50 000 Talern legte er fest, dass erst bei Verdoppelung der Summe durch Zinsen ein Heim für in Not befindliche Mütter gebaut werden sollte. Im Jahre 1885 konnte durch den damaligen Dresdner Bürgermeister Dr. Stübel die testamentarische Festlegung erfüllt werden. Das Haus befindet sich noch heute im Besitz des Städtischen Krankenhauses Dresden-Neustadt. 

Details zur Wanderung
Entfernung:ca. 4,5 km
Höhe:80 m
Schwierigkeit:mittel
Kartenmaterial:Kartenmaterial zur Wanderung
  • Eindrück auf der Wanderung -  Foto: TI Radebeul
  • Im Fiedlergrund -  Foto: TI Radebeul
  • Entlang des Wanderweges -  Foto: TI Radebeul

Zurück